Herbert-Grünewald Stiftung

Herbert-Grünewald Stiftung

Die Herbert-Grünewald-Stiftung zur Förderung des Behindertensports wurde 1981 durch den damaligen Vorstandsvorsitzenden der Bayer AG, Prof. Dr. Herbert Grünewald, gegründet. Gefördert werden Sportprojekte und Bewegungsangebote für Menschen mit Behinderung, Handicap oder chronischer Erkrankung im Einzugsgebiet der deutschen Bayer-Standorte und ganz Nordrhein-Westfalen.

Inklusion durch Sport

Alt tag

 

Förderrunde 2021

 

Auch im Jahr 2021 nimmt die Herbert-Grünewald Stiftung wieder Bewerbungen für Ihr Programm Inklusion durch Sport an.

Bewerber*innen können sich vom 01. Juli bis zum 17. August 2021 hier bewerben.

 

Bewerbungskriterien

Die Herbert-Grünewald Stiftung fördert im Rahmen des Inklusion durch Sport Programmes folgende Maßnahmen:

 

  • Sport- & Bewegungsangebote für Menschen mit Handicap und chronischer Erkrankung mit dem Ziel, die  Lebensqualität und Inklusion dieser Menschen zu stärken.
  • Gefördert werden passende Projekte gemeinnütziger Träger im Einzugsgebiet der deutschen Bayer-Standorte sowie ganz NRW.

 

 

Nicht förderungsfähig sind:

  • Projekte außerhalb des regionalen Scopes
  • Reisekosten z.B. einmalige Freizeitreisen
  • Begünstigte Personen überwiegend außerhalb der Zielgruppen (z.B. „Senioren“)
  • Anschaffungsanfragen für überwiegend persönlich genutzte Gegenstände (z.B. Trainingsanzüge, privater Rollstuhl)
  • Spendensammlungen für Großprojekte (bei denen die HGS einer von vielen ist)  
  • Unterstützung von Existenzgründungen (z.B. im Bereich Reha-Sport)

 

 

Sollten Sie Fragen bzgl. Ihrer Bewerbungsunterlagen oder unserer Kriterien haben können Sie sich gerne bei uns melden.

Bitte kontaktieren Sie uns über: herbert.gruenewald.stiftung@bayer-stiftungen.de